Premieren in Sachsen

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind gegenwärtig untersagt. Diese Regelung wurde bis zum 28. März 2021 verlängert.
Die deutsche Bundesregierung hat sich mit den Ministerpräsident:innen auf eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 28. März 2021 verständigt, zugleich aber Lockerungen vereinbart. Auch Theater, Konzert- und Opernhäusern könnten bald unter Auflagen wieder Publikum zulassen. Ihre Öffnung ist im dritten Teil eines Fünf-Schritte-Planes vorgesehen.

Frühestens könnten die Bühnen diesem zufolge ab dem 22. März 2021 wieder Publikum zulassen, also zwei Wochen nach Beginn des dritten Öffnungsschritts, der Lockerungen für Einzelhandel, Museen und Sport vorsieht. Voraussetzung für eine Öffnung der Theater ist, dass die Siebentagesinzidenz in einem Land oder einer Region zuvor vierzehn Tage lang bei unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner:innen liegt. Erst dann sind Zuschauer:innen zugelassen. Bei einem Wert zwischen 50 und 100 ist zudem das Vorzeigen eines tagesaktuellen Selbsttests Bedingung für den Theaterbesuch. Bei einer Inzidenz von unter 50 ist kein Test erforderlich, bei einem Wert über 100 müssen Theater wieder schließen.

25. März bis 18. April 2021
Dresden
, Societaetstheater: SPOOKAI - Ein Spaziergang in die Welt der Geister